Sie nennen sich „Randonauten“ und lassen sich von einer App an zufällig ermittelte GPS-Koordinaten schicken. Vor allem junge Leute wollen mit solchen Ausflügen einer Welt entkommen, in der immer mehr von Algorithmen bestimmt wird.

Lesen Sie weiter auf: Apps: So ein Zufall
Quelle: Süddeutsche Zeitung | Digital
Titelbild/Grafik by sz.de | Süddeutsche Zeitung GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Süddeutsche Zeitung | Digital

Die folgenden Hinweise erscheinen unabhängig vom Artikel!

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.