Die zwei reichsten Männer der Welt buhlen um Aufträge der Nasa. So stichelt Musk, Bezos bekäme „ihn nicht hoch“ (in den Orbit). Blue Origin hat derweil Einspruch eingereicht.

Ein fehlerhaftes Auftragsvergabeverfahren soll dem Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Auftrag über 2,9 Milliarden Dollar beschert haben, behauptet das Konkurrenzunternehmen Blue Origin. Es hat einen 50-seitigen Widerspruch beim US-Rechnungshof GOA (Government Accountability Office) eingereicht. Darin steht, die Nasa habe die Anforderungen in letzter Minute verändert und SpaceX nur dadurch den …weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Bezos gegen Musk: Nasa-Auftrag für SpaceX soll regelwidrig gewesen sein
Quelle: t3n Magazin | Twitter
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Twitter

WERBUNG

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.