Mehrere Mitarbeiter der Fleischfabrik Westfleisch im Kreis Coesfeld hatten sich mit dem Coronavirus infiziert. Der Kreis hatte daraufhin angeordnet, dass die Fabrik vorrübergehend schließen muss. Das wollte diese jedoch nicht hinnehmen. Sie wehrte sich vor dem Verwaltungsgericht (VG) Münster per Eilantrag gegen die Schließung. Das Gericht entschied jetzt: Die Fabrik muss geschlossen bleiben. Was spricht aus Sicht der Richter gegen eine Wiedereröffnung?

Lese weiter auf: Coronavorfall: Fleischfabrik muss geschlossen bleiben
Quelle: eRecht24 | Internetrecht
Titelbild/Grafik by eRecht24.de | eRecht24 GmbH & Co. KG

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von eRecht24

Die folgenden Hinweise erscheinen unabhängig vom Artikel!

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.