Sie sind Webseitenbetreiber oder arbeiten an einem Webdesign-Projekt für Ihren Kunden und wollen Google Fonts integrieren, um die Vielfalt an unterschiedlichen Schriftarten zu nutzen?Zwar mag die Einfachheit der Integrierung von Google Fonts Ihr Leben erleichtern. Dennoch sind damit gerade beim Datenschutz Risiken verbunden, sodass es sich lohnt, aktuelle Hinweise der Datenschutzbehörden zu beachten, um kostspielige Abmahnungen zu vermeiden.Hier erhalten Sie das nötige Wissen, um Google Fonts rechtssicher in Ihre Webseiten einzubinden und wie Sie mit der aktuellen Abmahnwelle umgehen müssen.

Lese weiter auf: Datenschutz, Abmahnungen und Google Fonts
Quelle: eRecht24 | Internetrecht
Titelbild/Grafik by eRecht24.de | eRecht24 GmbH & Co. KG

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von eRecht24
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.