E-Mail-Marketing gehört weiterhin zu den wichtigsten Kanälen der digitalen Kundenkommunikation. Wichtig dabei ist aber die Einhaltung der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), um mögliche Sanktionen zu vermeiden und Kunden nicht zu verärgern. Aufsichtsbehörden berichten von typischen Fehlern bei Newslettern, aus denen man lernen sollte.

Lesen Sie weiter auf: Die größten Datenschutz-Fehler bei Newslettern
Quelle: Security-Insider
Titelbild/Grafik by Security-Insider | Vogel Communications Group

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Security-Insider
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.