Mit provokanten Kampagnen macht The Female Company auf ihre Themen aufmerksam, die Gründerinnen sind auf der Überholspur – trotz Shitstorm. Eine Geschichte über Aktivismus und Unternehmertum.
Es war ein medialer Aufreger: Die neue Kampagne von The Female Company „One Girl One Cup“ erntete auf Social Media einen riesigen Shitstorm, bei Betroffenen sind Tränen geflossen. Die Gründerinnen des Femcare-Startups haben mit einem Skandal gerechnet – doch der kam anders als erwartet.
Das Startup von Sinja Stadelmaier und Ann-Sophie Claus stellt Periodenprodukte her, nachhaltig, biologisch und…weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Diese Gründerinnen brechen Tabus – und treten vor die Vereinten Nationen
Quelle: t3n Magazin | StartUps
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | StartUps

WERBUNG

Die folgenden Hinweise erscheinen unabhängig vom Artikel!

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n-Magazin
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.