Eines der einst heißesten Tech-Startups Chinas könnte demnächst zum Schnäppchenpreis verkauft werden – dabei war die Autohandelsplattform Renrenche 2018 zum Einhorn aufgestiegen.
Zu seinen Investoren gehören auch hierzulande bekannte Konzerne wie Wechat-Eigner Tencent oder der chinesische Uber-Konkurrent Didi Chuxing. Im Jahr 2018 sammelte das 2014 gegründete Startup Renrenche in einer von Goldman Sachs angeführten Finanzierungsrunde noch 300 Millionen US-Dollar ein – und stieg mit einer Bewertung von 1,4 Milliarden Dollar zum Einhorn auf. Zwei Jahre später ist die …weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Dieses Tech-Startup war 1,4 Milliarden wert – und wird jetzt für 1.000 Dollar verscherbelt
Quelle: t3n Magazin | StartUps
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | StartUps

WERBUNG

Die folgenden Hinweise erscheinen unabhängig vom Artikel!

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n-Magazin
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.