Weil sie sich selbst nicht mehr über belegte Strandkörbe ärgern wollten, haben drei Hamburger ein Buchungsportal entwickelt. Skalierbar?

Lesen Sie weiter auf: Ein Hamburger Startup will deutsche Strände digitalisieren – und bekommt dafür Geld
Quelle: Gründerszene | Magazin
Titelbild/Grafik by Gründerszene | Vertical Media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Gründerszene | Magazin
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.