Die geplante Übernahme von Twitter durch den kryptofreundlichen Multimilliardär Elon Musk hatte auf dem Kryptomarkt für steigende Kurse bei Bitcoin, Ether und Co gesorgt. Doch die Aufhellung war offenbar nur ein Strohfeuer.
Nach Tagen des Hin und Hers steht seit Montagabend fest, dass der Kurznachrichtendienst Twitter das Übernahmeangebot von Elon Musk annehmen wird. Weil der Tesla- und SpaceX-Chef nicht nur als innovationsfreudig, sondern auch als kryptofreundlich – Stichwort: Dogecoin – gilt, werteten Investor:innen dies als Signal für eine mögliche weitere Unterstützung von Kryptowährungen seitens Twitter. Der …weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Erst Twitter-Hype, dann Ernüchterung: Bitcoin-Kurs rutscht kurz unter 38.000 Dollar
Quelle: t3n Magazin | Twitter
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Twitter
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.