2018 machte Facebook-Chef Mark Zuckerberg eine folgenschwere Ankündigung: Facebook werde seinen Algorithmus dahingehend anpassen, dass Nutzerinnen und Nutzer fortan mehr mit Freunden, Freundinnen und Familie interagieren als mit Unternehmen und Marken. In der Welt des digitalen Marketings löste das ein regelrechtes Beben aus.
Die CPM – die Werbekosten pro 1.000 Impressionen – stiegen seitdem stetig an. Wohl kaum ein Unternehmen kann diesen großen Sprung ohne eine entsprechende Anpassung des Werbebudgets ausgleichen. Für Marketer stellt sich deshalb die Frage: Wie können sie die Kosten für Facebook-Werbung möglichst gering halten? Wir zeigen, wie!

Lesen Sie weiter auf: Facebook Werbung: Kosten senken in fünf Schritten
Quelle: HubSpot | Marketing-Blog
Titelbild/Grafik by HubSpot, Inc.

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von HubSpot
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
HubSpot ist ein Unternehmen, das eine All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 von Brian Halligan und Dharmesh Shah gegründet. Die angebotenen Produkte und Dienstleistungen umfassen u. a.