Trotz Corona müssen viele Berufstätige ins Büro. Eine Twitter-Nutzerin macht das fassungslos. Sie will Unternehmen anhand von Positivbeispielen überzeugen, das zu ändern. Ihr Aufruf geht viral.
Laura-Sophie Dornheim beobachtet die Infektionslage mit großer Sorge. Den Lockdown unterstützt die Digitalexpertin. Man könnte sogar sagen, er geht ihr nicht weit genug. „Ich bin seit März im Homeoffice, jetzt wieder mit Kind zu Hause“, sagt sie gegenüber t3n. „Sämtliche private Kontakte sind verboten, aber wenn ich durch die Stadt laufe, sehe ich in so vielen Büros Leute, teils dicht an dicht. …weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Homeoffice im Lockdown: Ist dein Arbeitgeber vorbildlich? Dann gehört er auf diese Liste!
Quelle: t3n Magazin | Twitter
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Twitter

WERBUNG

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n-Magazin | SocialMedia
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.