Am Donnerstag hat der Londoner Lieferdienst Deliveroo Pläne für seinen baldigen Börsengang bekannt gegeben. Es könnte die größte Neuemission seit drei Jahren werden.
Noch in der ersten Jahreshälfte will der britische Lieferdienst Deliveroo, an dem Amazon mit 16 Prozent beteiligt ist, an die Londoner Börse gehen. Dabei wird eine Unternehmensbewertung von bis zu sieben Milliarden US-Dollar erwartet. Das berichtet das Handelsblatt.
Wettbewerber von Deliveroo bleiben stärker
Damit bliebe Deliveroo unter seinem schärfsten Wettbewerber Just Eat Takeaway, der …weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Lieferdienst Deliveroo plant größten Börsengang der letzten Jahre
Quelle: t3n Magazin | Digitale Wirtschaft
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Digitale Wirtschaft

WERBUNG

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.