Apple verlangt von seinen Mitarbeitenden in den Stores und im Büro ab dem 15. Februar die sogenannte Booster-Impfung gegen Covid-19. Das geht aus einer internen E-Mail hervor.
„Aufgrund der nachlassenden Wirksamkeit der primären Covid-19-Impfungen und des Auftretens hochgradig übertragbarer Varianten wie Omikron gehört jetzt eine Auffrischungsimpfung dazu, um den Impfschutz vor schweren Erkrankungen auf dem neuesten Stand zu halten“, heißt es in der Mitteilung von Apple, die The Verge vorliegt.

Mehr zum Thema

Quarantäne, „Freitesten“ und …weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Omikron: Apple verschärft Impfprotokoll und verlangt Booster
Quelle: t3n Magazin | Digitale Wirtschaft
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Digitale Wirtschaft
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.