Mit RiskIQ kauft Microsoft Tools für Cyber Threat Intelligence hinzu. Damit sollen Kunden ihre oft heterogen zusammengesetzten Infrastrukturen besser absichern können. Doch auch die Security selbst wird immer komplexer.

Lesen Sie weiter auf: Übernahme von RiskIQ: Microsoft baut Security-Portfolio aus
Quelle: Computerwoche | Security
Titelbild/Grafik by Computerwoche | IDG Business Media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Computerwoche | Security
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.