Das soziale Netzwerk wird oft als unpolitische Quatsch-Plattform abgetan. Doch bei der US-Wahl ermöglichte es vielen jungen Nutzern, sich auf ihre Weise mit politischen Themen auseinanderzusetzen.

Lesen Sie weiter auf: US-Wahl: Teenager am Tiktok-Lagerfeuer
Quelle: Süddeutsche Zeitung | Digital
Titelbild/Grafik by sz.de | Süddeutsche Zeitung GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Süddeutsche Zeitung | Digital

WERBUNG

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.