Spätestens seit der vorherrschenden Corona-Pandemie hat der Fokus auf das digitale Geschäft für Unternehmen enorm an Wichtigkeit gewonnen. Kunden äußern online mit Hilfe von Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing ihre Nachfrage. Umso wichtiger ist es, mit einer strategischen SEO-Strategie das passende Angebot zur richtigen Zeit und an der richtigen Stelle präsentieren zu können.

Durch die Corona-Pandemie ist die Digitalisierung noch weiter vorangeschritten. Viele Unternehmen unterschiedlichster Branchen müssen ihr Geschäft in die digitale Welt verlagern, um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben. Plötzlich sehen sich viele Unternehmen statt dem lokalen Wettbewerb, der globalen Konkurrenz gegenübergestellt. Von potenziellen Kunden online gefunden zu werden, unter unzähligen von vergleichbaren Angeboten? Was für viele vermeintlich unmöglich erscheint, wird mit der richtigen SEO-Strategie zu einem planbaren und erreichbaren Ziel.
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zählt bei vielen erfolgreichen Unternehmen zu den wichtigsten Marketing- und Vertriebskanälen und ist daher nicht mehr wegzudenken. Kurz gesagt, SEO bezeichnet alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Platzierung einer Website innerhalb von Suchmaschinen zu verbessern, um somit mehr Website-Besucher zu generieren und mehr Neukunden und Umsatz über Google & Co. zu gewinnen.
Dabei ist SEO ebenso einem stetigen Wandel sowie der Schnelllebigkeit unserer Generation ausgesetzt. Was vor 10 Jahren noch als “Allheilmittel” für einen sicheren Platz 1 bei Google galt, kann heute wirkungslos sein oder im schlechtesten Fall nach hinten losgehen. Grund dafür sind ständige Google Updates sowie Anpassungen am Ranking-Algorithmus der Suchmaschine, um die Suchergebnisse für den Nutzer stetig zu verbessern.
An dieser Stelle setzt eine gute SEO Agentur an, die genau weiß, welche Ranking-Faktoren relevant sind und welche Optimierungen umgesetzt werden müssen, um bessere Platzierungen bei Google zu erzielen. Hierbei ist es wichtig, dass für das jeweilige Unternehmen eine individuelle SEO Strategie entwickelt wird. Diese sollte auf den Status Quo, Herausforderungen und die Ziele des Unternehmens abgestimmt sein.
Die Vorteile von SEO für Ihr Unternehmen
Warum ist SEO also so wichtig für Ihr Unternehmen? Suchmaschinen sind der Ausgangspunkt für den Großteil der Internetaktivitäten, einschließlich der Suche nach Produkten und Dienstleistungen. Mit einer Größenordnung von 363 Mio. Suchanfragen pro Stunde, was 101.000 Suchanfragen pro Sekunde entspricht, wird der Einfluss von Suchmaschinen auf jegliche Lebensbereiche, inklusive Ihrem Geschäft, eindrucksvoll untermauert.. Die Nutzer suchen ausdrücklich nach der passenden Antwort auf Ihre Frage und der Sättigung ihres Bedarfs.
Wenn Sie also Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die mit dem Suchvorgang in Zusammenhang stehen, ist es ein absolutes Muss, relevante Inhalte und Ergebnisse zu liefern. Ihre potenziellen Kunden äußern ihren Bedarf direkt, zielgerichtet und sind in der Regel kaufinteressiert. Diese direkte Nachfrage erhalten Sie ansonsten bei kaum einem Vertriebskanal. Die Aufgabe der betreffenden Unternehmen ist es dann, sinnbildlich die Hand zu heben (z. B. durch ein gutes Google-Ranking) und aufzuzeigen, dass hier das passende Angebot auf die Nachfrage zu finden ist.
92% der Nutzer entscheiden sich bei der Suche im Internet für einen Anbieter auf der ersten Seite von Google. Normalerweise besuchen die Suchenden nur die ersten fünf Suchergebnisse, und nur sehr wenige erreichen die zweite Seite der sogenannten SERPs. Deshalb ist es wichtig, eine SEO-Strategie zu haben, die Sie auf Seite eins der Suchergebnisse ganz nach oben bringt. Mit dieser Platzierung heben Sie sich ab und profitieren von den Vorteilen, die SEO zu bieten hat:
Sichtbarkeit
SEO hilft Ihrem Unternehmen, Aufmerksamkeit zu erlangen, die es braucht, um Kunden anzuziehen. Der Großteil der Internetaktivitäten beginnt, wie bereits festgestellt, mit einer Suchanfrage. Um zu gewährleisten, dass Suchende Ihre Website besuchen, sollten Sie so sichtbar wie möglich sein, nämlich genau dort, wo Ihre Zielgruppe nach Ihrem Angebot sucht – idealerweise weit oben auf Google Seite eins.
Traffic
Ein höherer Website-Traffic sollte das Ergebnis einer guten Sichtbarkeit und einer günstigen Position auf der Suchergebnisseite sein. Tatsächlich stammt der Großteil des Website-Traffics aus der organischen Suche. Durch eine starke SEO-Strategie kann mehr Traffic erzeugt werden als durch jede andere Art von Werbung. Auch Google Anzeigen fallen darunter, denn 72% der Nutzer klicken auf die organischen Suchergebnisse.
Nutzer äußern über ihre Suchanfrage bereits ein konkretes Kaufinteresse, ein Problem oder eine Frage, daher ist der Traffic, den Sie erhalten, auch qualifizierter. Selbst mit der bestoptimierten, bezahlten Google-Anzeige, können Sie nicht sicherstellen, dass die Personen, die Sie ansprechen, an Ihrem Angebot interessiert sind. Wenn jemand jedoch nach Wissen oder einer Lösung für ein Problem sucht, hat er bereits einen Bedarf daran. Exakt hier setzt SEO an.
Benutzerfreundlichkeit
Die „UX“ oder Benutzerfreundlichkeit einer Website wird von den Algorithmen der Suchmaschinen belohnt. Sie müssen Ihre Website so benutzerfreundlich wie möglich gestalten, wenn Sie im Wettbewerb bestehen wollen. Letzten Endes wird SEO Sie dazu bringen, Ihre Website benutzerfreundlich zu gestalten, was die Absprungrate senkt und die Verweildauer auf der Seite verlängert. Ihre Relevanz wird dadurch noch weiter steigen.
Messbare Performance
Von der Verfolgung wichtiger Schlüsselwörter über die Messung der Verweildauer auf Ihrer Webseite bis hin zur Auswertung generierter Online-Umsätze: In der SEO-Welt gibt es nahezu keine Grenzen für die Datenvielfalt. Dies lässt den Erfolg mit der richtigen Strategie nicht nur messen, sondern auch steuern. SEO-Experten können daher aus einem riesigen Portfolio an Informationen und entsprechenden Auswertungstools schöpfen. Insoweit sind die Zeiten von marktschreierischen oder unverständlichen KPIs in der Online-Welt vorbei. Stattdessen ist durch “The new way of SEO” der Weg zur Messbarkeit von Performance getriebenen Kennzahlen wie Kundenanfragen oder Umsatz über die Webseite geebnet.
Kunden verstehen und binden
Ein besseres Verständnis des Kundenverhaltens ist ein weiterer Vorteil von SEO für Unternehmen. Auf Grundlage des Erfolgs oder Misserfolgs Ihres Webauftritts in einzelnen Abschnitten, können Sie unverfälscht nachvollziehen, ob Ihre Inhalte und folglich die Präsentation Ihres Angebots die Kunden anspricht und zum Kauf bewegt oder eben nicht. Diese Informationen liegen Ihnen zur Hand, wenn Sie wichtige Informationen wie Besucherzahlen, Konversionsraten und andere Ergebnisse Ihrer SEO-Bemühungen überwachen. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bemühungen zu überprüfen, das Kundenverhalten zu verstehen und Ihren Ansatz gegebenenfalls zu ändern.
Wie SEO speziell Ihrem Unternehmen hilft, im Wettbewerb zu bestehen
Photo by Firmbee.com on UnsplashEiner der Hauptvorteile von SEO ist die Tatsache, dass es sich dabei um eine Technik des Inbound-Marketings handelt, die hochwertige Leads generiert. Es besteht eine gute Chance, dass ein Verbraucher bereits darüber nachdenkt, mit Ihnen oder einem Konkurrenten Geschäfte zu machen, wenn er nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen sucht. Wenn Sie diesen Kunden über die organische Suche finden können, sind Sie Ihren Konkurrenten in einer entscheidenden Phase des Kaufprozesses voraus, und das, ohne zusätzlich Geld für Werbung ausgeben zu müssen.
Sie treffen das direkte Kaufinteresse mit dem passenden Angebot. Die Leistung von gut platzierten, organischen SEO-Inhalten führt nachhaltig zu mehr interessierten Besuchern. Dies spiegelt sich auch in der nachfolgenden Statistik wider: 43% aller getätigten Google-Suchen sind lokale Suchanfragen. Interessanter ist dabei, dass 28% dieser lokalen Suchanfragen in einem Online-Kauf münden. Stündlich resultieren aus lokalen Suchanfragen über 41 Mio. erfolgreiche Online-Käufe. Noch phänomenaler ist, dass 78% aller lokalen Suchen über das Smartphone zu einem Kauf im Ladengeschäft führen. Mit dem sogenannten Local SEO, sind Sie zielgerichtet in der Lage, dieses Neukunden-Potenzial in Ihrer Marktnische zu bedienen und bleiben dabei konkurrenzfähig.
Wachsen mit dem Wandel der Zeit
Es wird für Unternehmen immer wichtiger, mit der dynamischen Entwicklung des jeweiligen Marktes und dem Kundenverhalten mitzuziehen oder diesem gar einen Schritt voraus zu sein. Deshalb gibt es auch für erfolgreiches SEO keine Schablone und keinen Stillstand. Vielmehr ist es ein stetig laufender Prozess, der auf gezielter und dauerhafter Optimierung des Online-Auftritts basiert. Ein Beispiel ist das im Trend liegende Voice Search. Damit ist die Sprachsuche via Siri, Alexa und Co. gemeint.
Diese Möglichkeit hat die Suchgewohnheiten im Netz verändert. Eine Folge ist beispielsweise, dass längere Schlüsselwörter (Long-Tail Keywords) an vielen Stellen wichtiger geworden sind. Folglich müssen Inhalte darauf abgestimmt sein. Da die Art des Lebens und damit auch die Art des Suchens sich stetig weiterentwickelt, kann sich dieser Trend jedoch in Zukunft auch in eine ganz andere Richtung entwickeln. Daher ist es für Unternehmen enorm wichtig, im Bereich von SEO stets am Zahn der Zeit zu sein, um marktfähig zu bleiben und vorhandenes Potenzial zu nutzen.
Mehr von Colin van den Berg auf digital-magazin.de

Lesen Sie weiter auf: VDB Digital: Wie Unternehmen mit der richtigen SEO-Strategie mehr Neukunden über Google gewinnen
Quelle: Das Digital Magazin | Online Marketing
Titelbild/Grafik by Das digital Magazin | CLICKHERO GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Das Digital Magazin | Online Marketing
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.