Die Turbulenzen des vergangenen Jahres haben gezeigt, wie anfällig internationale Systeme für Cyberkriminalität und böswillige Akteure sein können. So haben Berichten zufolge Cyberangriffe seit dem Ausbruch der Pandemie deutschlandweit um mehr als 150 Prozent zugenommen. Bei den US-amerikanischen Kollegen ist die Zahl der geleakten Regierungsdaten sogar um 278 Prozent angestiegen. Ein Gastkommentar von Morten Brøgger, CEO bei Wire.

Lesen Sie weiter auf: Warum wir eine neue Sicherheitsinfrastruktur brauchen
Quelle: Security-Insider
Titelbild/Grafik by Security-Insider | Vogel Communications Group

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Security-Insider
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.