Wenn die eigenen User täglich 250 Millionen Minuten mit Augmented Reality spielen, lernt das hauseigene Kreativ-Team eine Menge über die Möglichkeiten der Technik. Snapchat ist nicht jedermanns Plattform, aber diese Form der Augmented Reality wird für jeden Marketer relevant.

Jeff Miller ist der Kreativdirektor von Snapchat. Er hat gerade die erste eigene Werbekampagne für das Social Network konzipiert. Ansonsten ist er dafür zuständig, die technischen Innovationen, die sich die Coder im Haus ausdenken, in spannende Kreativformate zu überführen. Mal macht er das mit Künstlern und mal mit Marken.
Und das Format der Wahl bei Snapchat heißt in diesen Tagen Augmented …
weiterlesen auf t3n.de

Lesen Sie weiter auf: Was wir von Snapchat in Sachen Augmented Reality lernen können
Quelle: t3n Magazin | Marketing
Titelbild/Grafik by t3n-Magazin | yeebase media GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Marketing

Die folgenden Hinweise erscheinen unabhängig vom Artikel!

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
t3n-Magazin
t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, liefert online und im vierteljährlich erscheinenden Printmagazin aktuelle Entwicklungen und Trends der Internetbranche. Die Redaktion informiert fundiert und praxisnah über E-Business, Social Media, Web-Technologie und -Design sowie digitale Zukunftsthemen und liefert alle relevanten Informationen für Erfolg im Digitalgeschäft. t3n bietet nutzwertige Inhalte für eine einzigartige, engagierte Community: Webworker und Kreative, Startup-Gründer und Manager, Marketer und Medienmacher.