Splunk-Admins sollten sich vor dem Jahreswechsel dringend mit einem „Jahr-2020-Problem“ in der Software auseinandersetzen. Updates stehen bereit.

Lese weiter auf: Y2K-Bug-Variante trifft Splunk-Produkte – Lösungen verfügbar
Quelle: heise online | Security
Titelbild/Grafik by heise online | Heise Medien GmbH & Co. KG

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von heise online | Security
Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zurzeit nicht. Versuche es später nochmal.

Die folgenden Hinweise erscheinen unabhängig vom Artikel!

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.