PIP: Karriere

Sueddeutsche-Zeitung

Arbeitswelt: Kann man Berufliches und Privates überhaupt trennen?

Arbeiten heißt heute auch, Kollegen am Privatleben teilhaben zu lassen. Die neue Arbeitswelt verlangt danach - auch wenn das manchmal Einblicke bringt, die man...
Sueddeutsche-Zeitung

Arbeitsklima: Halb Büro, halb Bällebad

Ruheraum, Yoga, Kickertisch: Einige Start-ups investieren inzwischen viel Geld, um ihre Mitarbeiter glücklich zu machen. Aber wollen die Beschäftigten das überhaupt? Lesen Sie weiter auf:...
Sueddeutsche-Zeitung

Finanzierung: Wie Gründerinnen besser an Kapital kommen

In den USA geht nur drei Prozent des Risikokapitals an Start-ups von Frauen. Meistens auch, weil Männer über die Vergabe entscheiden. Ein Netzwerk kämpft...
Sueddeutsche-Zeitung

Rückkehr in den Job: Wieso eine Firma bevorzugt ehemalige Krebskranke einstellt

Zurück in den Job nach einer Krebserkrankung? Für viele Chefs ein Risiko, das sie nicht eingehen wollen. Der Österreicher Michael Feilmayr denkt anders. Lesen Sie...
Sueddeutsche-Zeitung

Bewerbung: Lesen, Kochen, Bungeespringen

Hobbys im Lebenslauf können dazu beitragen, sich von der Konkurrenz abzuheben - genauso können sie aber auch zu Fallstricken werden. Wie man mit der...
Sueddeutsche-Zeitung

Motivation im Job: Kein Geld, kein Bock

Studien zeigen, dass die Bezahlung bei der Wahl des Arbeitgebers am wichtigsten ist: Wer sich unfair bezahlt fühlt, leistet weniger. Aber wirklich motivierend sind...
Sueddeutsche-Zeitung

Karriere: Die Rechtsanwältin: „Dann kam ich ins Büro und sah, dass mein Schreibtisch leer...

Am ersten Tag nach der Elternzeit wurde Sandra Runge gekündigt. Heute setzt sich die Rechtsanwältin für Mütter und Väter ein, denen Ähnliches passiert ist. Lesen...
Sueddeutsche-Zeitung

Ruhestand: „Junge Gründer holen gerne Ältere mit an Bord“

Eine Jobplattform vermittelt Ruheständler an Unternehmen. Selbst manch ein digitales Start-up freut sich über die Blick des Lebenserfahrenen, erzählt Klaudia Bachinger. Lesen Sie weiter auf:...
Sueddeutsche-Zeitung

Karriere: „Im Arbeitsleben sind wir keine Familie“

Der Autor und Philosoph Reinhard K. Sprenger hält wenig von der heutigen Arbeitskultur. Ein Gespräch über Ehrgeizlinge als Führungskraft, zartbesaitete Angestellte und warum Jahresgespräche...
Sueddeutsche-Zeitung

Krankmeldung: Goodbye gelber Zettel

Wer aus gesundheitlichen Gründen ausfällt, muss dem Chef einen Krankenschein vom Arzt schicken. Das könnte sich nun ändern. Die Regierung plant, dass Krankmeldungen digital...

Check it out...